Bericht Reitertag

09.05.2016
Reitertag

Volles Haus beim Reitertag


Etwas weniger Wind hätte sich der Reit- und Zuchtverein gewünscht. Aber nichts desto trotz lockte der herrliche Sonnentag viele Zuschauer und interessierte auf die Reitanlage nach Jugenheim.


Der Tag startete mit einer E-Dressur, hier siegte Maria Fuchs auf Friendly Little Girl, RSV Rheinhessen-Mitte vor Maike Ziegler auf Ashanti Supreme, JFR Selztal, dritter wurde ihre Vereinskollegin Anna Henningsen auf Frodo zusammen mit Melanie Katgely auf Hahnenhofs Dreamdancer; RFV Mainz-Gonsenheim. In der folgenden A-Dressur siegte Andrea Heims-Ritter auf Rikie, RFV Mainz-Gonsenheim vor ihrer Vereinskollegin Nadine Senger auf Status Quo H, den dritten Platz sicherte sich Keara Kotsch auf Ria, JFR Selztal. Auch bei der zweiten E-Dressur führte kein Weg an Maria Fuchs und Friendly Little Girl vorbei, auch hier sicherte sich Maike Ziegler mit Ashanti Supreme wieder den zweiten Platz den dritten Platz sicherte sich Rebecca Heims, RFV Mainz-Gonsenheim auf Alaska.


Nach der Pause durften die kleinsten Turniereinsteiger an den Start. In der 1. Abteilung der Führzügelklasse siegte Alina Talisha Trost auf Aristo vom CJD, vor Louisa Hamm auf Kylie, TSG Schwabenheim. In der 2. Abteilung siegte Finya Becker auf Picasso, RFV Nierstein vor Emelie Kuhlmann auf Kylie, TSG Schwabenheim. Im Dressurreiter-Wettbewerb siegte Jona Maya Kühnemann auf Portofino, RFV Mainz-Gonsenheim vor Lena Ziegler auf Robin, JFR Selztal. Dritter wurde Sonja Schmidt auf Alaska, RFV Mainz-Gonsenheim. In den abschließenden Reiterwettbewerben, einer nur mit Schritt und Trab, gewann in der ersten Abteilung Lea Schalk vom gastgebenden Verein auf Medicus Primeur, vor Marthe Meyer, RFV Mainz-Gonsenheim auf Rikie. Dritter wurde Lea Hisge und Pikaschu, JFR Selztal. Die zweite Abteilung wurde ebenfalls vom gastgebenden Verein angeführt, hier siegte Cora Hess auf Mandarine, zweiter wurde Madleine Fenja Mering auf Picasso, RFV Nierstein und den dritten Platz sicherte sich Johanna Ritter auf Rikie, RFV Mainz-Gonsenheim. Lea Schalk vom gastgebenden Verein musste sich im abschließenden Reiterwettbewerb mit Galopp Lena Ziegler auf Robin geschlagen geben. Dritter wurde Annika Eder auf Freestyler, RFV Gensingen. In der 2. Abteilung siegte Lisa Bonert auf Madonna, RSV Schwarz-Weiss Hechtsheim vor Jona Maya Kühnemann auf Portofino. Auf den dritten Platz kam ihre Tessa Meyer auf Rikie, beide RFV Mainz-Gonsenheim.
Alles in allem ein gelungener Reitertag insbesondere für die Nachwuchsreiter des Reit- und Zuchtvereins Jugenheim.