Erster Orientierungsritt in Jugenheim

06.05.2019
IMG 1198

Ausschreibung 1. Orientierungsritt
des Reit - und Zuchtvereins Rheinhessen Mitte e.V.

Momentan sind alle Starterplätze belegt.


Orientierungsritt nach Karte mit Hilfsmarkierung oder Pfeile auf dem Boden

Streckenlänge: ca. 12 km
Aufgaben am Start, Ziel und unterwegs
Es kann in 2 er oder größerer Gruppe geritten werden
Nenngebühr 15 € (inklusive Snack und Ehrenpreis für jeden Teilnehmer)

Startzeit zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr

Nennschluss 27.05.2019

Veranstaltungsort:
Reitplatz, 55270 Jugenheim

Anfahrtsbeschreibung
Über die A 63 Alzey - Mainz, bei der Abfahrt “Nieder-Olm-Nord/Stadecken-Elsheim” auf die L 413 in Richtung
Stadecken-Elsheim, geradeaus durch Stadecken in Richtung Jugenheim,
der roten Beschilderung folgen.
Parken nach Anweisung!

Organisation
Susi Jaux (0152/34533533), Hauptstr. 9, 55270 Jugenheim
Natascha Spegt (0151/12455266)
info@reitverein-jugenheim.de


Nennungen: per Mail oder Post
Zahlung: Reit und Zuchtverein Rheinhessen Mitte eV
IBAN: DE 44 5519 0000 0270 125016
BIC: MVB MD E55

 Teilnahmebedingungen

Beim Orientierungsritt geht es darum, sich im Gelände zurechtzufinden. Es handelt sich NICHT um ein Rennen, sondern um einen entspannten Tag im Gelände mit verschiedenen, zu bewältigenden Aufgaben.
Jeder wählt sein individuelles Tempo und innerhalb der Teams muss auf einander Rücksicht genommen werden.
Alle teilnehmenden Pferde müssen mindestens 6 jährig, haftpflichtversichert, gesund und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Impfpflicht besteht nicht.
Jeder Reiter sollte einen Helm tragen. Wer dennoch ohne Helm reitet, übernimmt die volle Verantwortung für sämtliche diesbezügliche Folgen eines möglichen Unfalls. Kinder und Jugendliche dürfen ohne Helm nicht teilnehmen.
Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen für Sach- und Vermögensschäden frei.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder einer von ihm beauftragen volljährigen Person an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Den Anweisungen des Veranstalters ist Folge zu leisten. Dies entbindet die Teilnehmer jedoch nicht von ihrer Verantwortung für ihr Pferd, sich selbst und Dritte.
Die Ausrüstung muss dem Pferd passen und für solche Veranstaltungen geeignet sein. Martingal bei Gebissen mit Anzügen ist nicht erlaubt. Atembeengende Zäumung ist ebenfalls nicht erlaubt.
Dem Veranstalter ist vorbehalten, ein Pferd wegen nicht passender Ausrüstung oder gesundheitlicher Risiken von der Veranstaltung auszuschließen. Auch bei groben Verstoß gegen den Tierschutz (wie Missbrauch von Sporen oder Gerte) und bei offensichtlicher Gefährdung der Sicherheit von Personen, Tieren oder Sachen kann der Veranstalter einen Teilnehmer disqualifizieren.
Wasser für die Pferde steht am Start/Ziel zur Verfügung. Bitte an eigene Eimer denken.